Start

Seiten

Lexikon

Osteopathie

Medizin

Frauen

Baby

Kinder

Praxis

Anfahrt

Impressum

Osteopathie
Karlsruhe



0721 9742234



Baby Säugling

Blähungen

Kopfabflachung

Osteopathie Baby

Osteopathie Praxis
im Klinikum Karlsruhe
Klaus Czepan

Gesundheit finden . . . ist ein Weg

Kinderosteopathie
Osteopathie für Mutter und Kind
Neugeborene Säuglinge Babys

Bei Leiden von Neugeborenen und Babys bin ich nun seit 18 Jahren spezialisiert auf die Behandlung funktioneller Beschwerden mit professioneller Osteopathie und rationalen Naturheilverfahren. Im Konzept der rationalen Kinderosteopathie ist die manuelle Behandlung mit der Naturheilkunde und Medizin verbunden.

Sie können sich bei Fragen zu Leiden bei Ihrem Neugeborenen, Baby und Säugling jederzeit gerne an mich wenden für eine gründliche Untersuchung, Beratung und ´Osteopathische Behandlung´ im Sinne des ´Clinical Reasoning´ und der ´Salutogenese´. Bei Verdacht auf eine Erkrankung verweise ich Sie an einen Arzt, für die notwendige Abklärung gemäß den AWMF Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften.

Osteopathie und Naturheilverfahren
für Mütter Kinder Säuglinge Babys

Ein Baby folgt in den ersten Monaten und Jahren noch seinen eigenen Rhythmen und verändert so ungewollt die Rhythmen einer Familie. Ich berate Sie auch bei Ihren Problemen bezüglich Ernährung, Schlafrhythmus, Verständnis der Körpersprache von Babys, bei Fragen zu Bewegungsentwicklung und Bewegungsapparat, zur Kopfform und bei Verdauungsproblemen.

Die Gesundheit der Mutter, ihre Ernährung und ihr Stoffwechsel sind wichtige Faktoren für das werdende Leben vor, während und nach der Schwangerschaft. Zusätzlich zu diesen Fragen kümmere ich mich um Beschwerden Ihres Bewegungsapparats. Ich untersuche Sie vor, während und nach einer Schwangerschaft auch unter manual- und ernährungsmedizinischen Aspekten und berate Sie dahingehend.

Osteopathie für Säugling und Baby Osteopathie Therapie

Säuglinge entwickeln ihre Funktionen unter den Bedingungen eines Wachstumsprozesses. Sie verändern ihren Körper schnell, um ihr Gewicht tragen zu können und um sich im Raum zu bewegen. Der Kopf ist noch weich und kann durch eine zu harte Lagerung abflachen. Auch die langsame Nahrungsumstellung erfolgt nicht immer ohne Probleme. Beispielsweise kann eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, Allergie oder einseitige Ernährungsweise zur Mangelsituation, Krankheit oder Veränderung im Körperbau beitragen. Deshalb ist in der professionellen Osteopathie eine fundierte Ernährungsberatung und bei Bedarf die Gabe von Medikamenten Teil verantwortungsvoller Therapie.

Professionelle Baby Osteopathie behandelt so wenig möglich

Je früher man Probleme erkennt, desto größer ist meiner Erfahrung nach das Zeitfenster für Korrekturen der auslösenden Ursachen. Bei Neugeborenen ist das Gewebe noch sehr weich. In der Geburt kann sich normalerweise alles gut an den Geburtskanal anpassen. Ich untersuche Neugeborene auch auf Veränderungen durch Geburtsvorgang oder Lagerung. Falls Säuglinge Probleme im Trinkverhalten, der Körperhaltung, der Bewegungsentwicklung oder Verdauung haben sollten, können die Ursachen vielfältig sein. Sie sind meist aktueller Natur und nur sehr selten sind "Geburtstraumata" vorhanden.

Baby Osteopathie ist zielgerichtet und einfach denn weniger ist mehr

Sollten Sie bereits mehrmals in einer Praxis gewesen sein, in der an Ihrem Baby die weit verbreitete esoterisch "klassische" Richtung der Osteopathie praktiziert wurde, so unterscheidet sich meine Vorgehensweise deutlich davon. Professionelle Osteopathie beim Baby hat nichts zu tun mit Kraniosakraltherapie. Ich verweise dazu auf die Stellungnahmen der Gesellschaft für Neuropädiatrie, im Besonderen auch auf die Stellungnahme zur Kraniosakraltherapie und zum Kiss-Syndrom und auf die AWMF Leitlinien der Gesellschaft für Neuropädiatrie. In der Regel reicht ein Behandlungstermin bei mir aus, um Wesentliches zu klären. Denn das Wesentliche ist einfacher Natur.

Kinderosteopathie
Für Babys mache ich meist nur einen einzigen Behandlungstermin

Nach der Begrüßung und der Erörterung Ihres Anliegens erfrage ich von den Eltern das Verhalten von Neugeborenen und Babys, eigene Beschwerden und den Tagesablauf in der Familie. Manchmal können auch Erfahrungen während Schwangerschaft, Geburt und danach einen Hinweis geben. Aus dem Bild des Babys und Hinweisen aus dem Gesundheitszustand der Eltern und den Lebensbedingungen leite ich eine Arbeitshypothese für die Behandlung ab. Dabei ist das Ziel, daß die Eltern das Weitere möglichst selbst zuhause weiterführen können.

Baby Osteopathie behandelt keine "Geburtstraumata"

Die Geburtstechniken und ihre Hilfsmittel führen im Regelfall zu keinem "Geburtstrauma", das man osteopathisch, psychotherapeutisch oder sonstwie behandeln müßte, im Gegensatz zu den Behauptungen der weitverbreiteten, esoterisch "klassischen" Richtung der Kinderosteopathie und Osteopathie und der "Alternativmedizin".

Auch muß man keine Kinder behandeln, nur weil sie durch einen Kaiserschnitt zur Welt kamen. Argumentiert man so, dann gibt es immer gute Gründe, jedes Neugeborene und jedes Baby als prinzipiell behandlungsbedürftig zu deklarieren. Dies ist geschäftstüchtig aber aus professionell osteopathischer Sicht völliger Unsinn.

Rationale Kinderosteopathie ist ein systemisches Konzept

Das Erleben und Verhalten von Säuglingen ist eng verknüpft mit ihren leiblichen Reaktion. Symptome wie Schlafstörungen, exzessives Schreien und Fütterstörungen können ein Ausdruck sein von Bindungsunsicherheit, von Regulationsstörungen des Verhaltens, von funktionellen Beschwerden oder auch von Erkrankungen. Auch Streß und Überforderung der Eltern können sowohl Ursache als auch Folge davon sein. Oft ergibt sich ein situatives Muster, dem man nicht mehr entrinnen zu können glaubt. Selbstverständlich rate ich, vorab organische Ursachen der Beschwerden vom Kinderarzt ausschließen zu lassen.

Osteopathie fürs Baby Osteopathie ist mehr als manuelle Behandlung

Nach dem Eingangsgespräch untersuche ich Haut, Schleimhaut und Sinnesorgane, Reflexe und Bewegunsgmuster, die Integrität der Rumpfwand, die Kraft und Flüssigkeit der Bewegungen. Auch der Stoffwechselzustand der stillenden Mutter und verschiedene Umstände der Nahrungsaufnahme wie der Verlauf und die Dauer der der einzelnen Stillmomente und der Abstand zwischen den Hungersignalen können eine Rolle spielen.

Baby Osteopathie blickt auf relevante Zusammenhänge

Ich untersuche, wie Babys auf die ihnen angebotene Nahrung reagieren, ihr Saug- und Trinkverhalten, die Interaktion der Familie mit der Körpersprache des Babys und die Art seiner Lagerung. Bei Schlafproblemen von Babys kann manchmal auch der "Gesamtkörper" einer Familie und der Belastungszustand einzelner Familienmitglider einen Hinweis geben. Ein Baby empfindet sich als symbiotischen Teil seiner Mitwelt und sucht vermutlich schon früh im Hier und Jetzt nach Lösungen für diese "Einheit", auch im Traum-, Schlaf- und Wachverhalten. Dieses unverfälschte Dasein im "Hier und Jetzt" findet sich wieder im Auspruch von Jesus in der Bibel: "Lasset die Kinder zu mir kommen, denn ihrer ist das Himmelreich."

Osteopathie fürs Baby ist systemisches "Clinical Reasoning"

Aus der Situation leite ich eine Arbeitshypothese für Untersuchungen, Beratung und Behandlung ab. Meine nun über 17 jährige Berufserfahrung zeigt mir immer wieder, daß Pflanzenheilkunde, Ernährung und manuelle Therapie sinnvoll eingebettet sein müssen in die Untersuchung von Säuglingen, Babys und Kindern in ihrem Lebenszusammenhang, den ich mit dem Leib als eine Einheit betrachte und in einen systemisch daraus abgeleiteten Behandlungsgang.

Osteopathie ist Achtsamkeit, denn die Würde des Menschen ist unantastbar.

Kinder, Säuglinge und Babys behandle ich mit Pflanzenheilkunde, Ernährungsberatung und durch achtsam spielerisches Bewegungslernen. Bei meiner manuellen Behandlung können sich die Kinder Säuglinge und Babys wohl fühlen. Es geschieht nichts, womit sie nicht einverstanden sind. Die Achtung der Würde des Mitmenschen ist bei mir oberstes Gebot. Sie brauchen keine Angst zu haben, es tut nicht weh.

Gute Kinderosteopathie - ein Baby ist kein kleiner Erwachsener

Die Geburt ist für das Baby ein normaler Vorgang. Bei Babys und Kindern sind die Selbstregulationssysteme und die Steuerung der Regelkreise wie Immunsystem, Wach-Schlaf Rhythmus, Stoffwechsel, Hunger, Kreislauf, Aktivität, Neugier noch nicht synchron mit der Welt der Erwachsenen. Nervensystem und alle rhythmusgebenden Systeme entwickeln sich beim Baby langsam. Innere Regelkreise und äußere Zeitgeber (kulturelle Umwelt) gleichen sich über die ersten Jahre einander an.

Neugeborene und ältere Babys haben funktionelle Leiden z.B. durch falsche Lagerung, durch Wechselwirkungen aus Nahrungsangebot, Verdauungsproblemen und Zustand der Rumpfwand, durch falsche Beeinflussung des Stillzeitpunkts und eine ungünstige Haltung beim Stillen. Zur Lösung der Leiden können der Gesundheits- und Stoffwechselzustand der Eltern und die Zusammensetzung der Ersatznahrung entscheidende Hinweise liefern. Ich untersuche Sie dahingehend.

Gute Baby Osteopathie nennt Babys nicht "Schrei- und Spuckkinder"

Die Zusammenhänge der Ernährung von Schwangeren und Müttern mit der Gesundheit, Ruhe und Ausgeglichenheit von Babys ist die Grundlage meines Behandlungsansatzes von "Spuck- und Schreibabys". Auch die Vitalität und Ernährung von stillenden Müttern kann wichtig sein für die Ausgeglichenheit und das Stillverhalten eines Babys. Ebenso kann auch die Ersatznahrung des Säuglings die Ursache vieler funktioneller Probleme sein.

Auch ein adäquates Eingehen auf die Signale des Babys ist von Wichtigkeit. Es ist ein Verbrechen, Babys bewußt schreien zu lassen, "weil ein Baby das Warten lernen soll". Die Körpersprache des Säuglings zeigt an, ob er Hunger hat. Stillt man z.B. erst, wenn er bereits schreit, so zieht er Luft und spuckt. Diese Körpersprache ist einfach zu erlernen, ohne daß man solche Art "Schrei- und Spuckkinder" behandeln müßte. Ich helfe und berate Sie gerne fachkundig in allen Fragen des Stillens.

Säuglinge und Babys sind "symbiotische Traglinge"

Mutter und Säugling sind vor und nach der Geburt symbiotisch verbunden. Sie schwingen quasi miteinander. Gibt es Streß während der Schwangerschaft, dann kann dies dazu führen, daß ein Säugling durch sein Verhalten die ständige Präsenz einer Mutter erzwingt. Sie haben dann das Gefühl, alles falsch zu machen, weil nichts die Erregung und Anspannung des Kindes verringert und Hilflosigkeit, Wut und Enttäuschung stauen sich bei Ihnen an. Es ist notwendig, gegenseitige Bindungsunsicherheit, Erkrankungen, funktionellen Beschwerden und Entwicklungsverzögerungen zu unterscheiden.

Ich zeige Ihnen, wie Sie Ihrem Säugling gute Bindungssicherheit vermitteln und leichter mit Gefühlen von Überforderung, Enttäuschung, Hilflosigkeit und Wut umgehen können. Diese Art "Spuck- und Schreikinder" reagieren meist gut auf regelmäßige Massage und Körperkontakt und in dem man sie bei sich trägt. Das Tragen auf einer Seite oder auch auf dem Rücken ist die anatomisch optimale Art, ein Baby bei sich zu haben. Eine gute Bindungssicherheit schützt vor späterer Streßanfälligkeit der Kinder. Ich berate Sie gerne in allen Fragen und behandle Ihr Baby manuell und mit Naturheilkunde.

Professionelle Baby Osteopathie vertraut den Selbstheilungskräften

Viele Dinge können sich mit der Zeit von alleine auswachsen, wenn man Störungen findet. Keine Sorge, bei mir müssen Sie auf keinen Fall "das Geburtstrauma noch einmal durchleben", wie es inzwischen in der esoterischen Variante der Kinderosteopathie üblich zu sein scheint. Ich bin hingegen handfest bodenständig und liebe das Hier und Jetzt der Gegenwart und Realität. Deshalb empfehle ich auch keine "regelmäßen Osteopathischen Vorsorgeuntersuchungen O1, 2 usw.", denn für deren Nutzen gibt es keinerlei fundierte Studien. Sie sind meiner Meinung nach reine Geldmacherei esoterischer ´Osteopathen´.

Kinderosteopathie ist die Einheit von Familie, Mutter und Baby

Die Befindlichkeit von Mutter und Familie spielen nach der Geburt eine wichtige Rolle. Die Ernährung der stillenden Mutter oder die Ersatznahrung des Säuglings können Ursache von Problemen des Bewegungsapparats, des Kopfes, der Haut und Schleimhaut, von Unruhe und Schlafproblemen oder anderen funktionellen Beschwerden beim Baby in den ersten Monaten sein. Soweit es möglich ist, erörtere ich den Gesundheitszustand aller Familienmitglieder, vor allem von Mutter, Vater und evtl. auch von seinen Geschwistern, um Hinweise vom Baby und von Familienmitgliedern auf Ursachen von Leiden und Beschwerden zu erhalten.

Baby Osteopathie ist die Einheit von Bewegung, Ernährung und Mitwelt

Nicht jede Mutter ist vor der Schwangerschaft in gutem Ernährungs- und Gesundheitszustand. Im Verlauf der Schwangerschaft, nach der Geburt und während der Stillzeit kann die Lebendigkeit ihres Gewebes deutlich reduziert sein. Trockene Haut und Haarausfall, Muskelschmerzen, kalte Hände und Füße, Erschöpfung und Gereiztheit der Mutter können sich auch in der Stimmung eines Säuglings widerspiegeln, dies um so mehr bei stillenden Müttern. Deshalb betrachte ich in der Untersuchung und Behandlung die Familie, Mutter und Kind als eine Einheit und leite daraus das weitere Vorgehen ab.

Baby Osteopathie befürwortet alle medizinischen Verfahren

Wie bei Kindern üblich, ist die Therapie oft eine Kombination aus guter Beratung, spielerischem Bewegungstraining, manueller Behandlung, sich gegenseitig verstehen und vertrauen Lernen. Zeitweilig kann eine Änderung der Ernährung und die Anwendung anderer Verfahren der Naturheilkunde und Medizin notwendig sein, wie Einnahme von Medikamenten oder Operationen. Die Eltern sind bei mir immer mit einbezogen, denn nur gemeinsam kann man einem Baby oder älteren Kindern helfen und sie fördern.

Rationale Kinderosteopathie für Säuglinge und Babys

In Verbindung mit Ernährungsberatung und Phytotherapie / Phytopharmaka oder manuellen Methoden, wie z.B. "Osteopathie", bedeutet "rational" eine vernünftige Vorgehensweise. Damit ist gemeint, daß diese Methoden bereits zu Zeiten angewandt wurden, als es keinen wissenschaftlichen Nachweis ihrer Wirksamkeit oder Unwirksamkeit gab, geschweige denn ihrer Wirkmechanismen nach heutigem Verständnis.

Rational meint die Anwendung ausschließlich der vernünftmäßig, rational begründeten und wissenschaftlich nachgewiesenen Anteile der oft mit magisch spekulativen Anteilen durchsetzten, traditionellen Methoden. Es bedeutet auch, daß in Bereichen, in denen derartigen Studien keine eindeutige Wirksamkeit belegen, nur mit Arbeitshypothesen gearbeitet werden kann.

Dies gilt für den Bereich der funktionellen Beschwerden, indem ich ausschließlich tätig bin. Aufgrund fehlender, medizinisch definierter Krankheiten oder Krankheitsursachen kann hier erst im Verlauf der Arbeit eine Arbeitshypothese verifiziert oder falsifiziert werden, im Sinne einer wissenschaflich korrekten Arbeitsweise. Allein eine pseudowissenschaftliche Hypothese, die meist aus irgendeinem anatomischen oder physiologischen Halbwissen abgeleitet ist, schafft keinen Wirksamkeitsnachweis.

Die Reduktion von Osteopathie Terminen ist mir ein Anliegen

Eine Verbesserung der Lebendigkeit von Gewebe und von Beschwerden setzt eine gute Analyse und Bewertung aller Symptome und die Behandlung von Erkrankungen voraus. Für Labor und Bildgebung nutze ich ausschließlich die im Bereich der evidenzbasierten Medizin ( EbM ) anerkannten Standards der medizinischen Analyseverfahren und keine "Techniken" der "Alternativmedizin".

Alle diese Untersuchungen können hier im Städt. Klinikum auf privater Basis durchgeführt werden. Die Bewertung der Ergebnisse erfolgt immer im Zusammenhang mit dem Beschwerdebild und den Möglichkeiten der Familie und ist Grundlage der Therapieplanung. Ich freue mich, gemeinsam mit Ihnen gute Lösungen zu finden.

Babys als Ziel unlauterer Marketingstrategien esoterischer Osteopathie und Kinderosteopathie

Die unlautere Marketingstrategie von einzelnen Anbietern der esoterischen Osteopathie nutzt die Unerfahrenheit, Ängste und Sorgen von Eltern aus, die zum ersten Mal ein Kind bekommen haben. Hier wird von der esoterischen Richtung der Osteopathie oder Kinderosteopathie schamlos behauptet, es sei "sinnvoll und notwendig" JEDES Kind einem "Osteopathen" oder "Kinderosteopathen" vorzustellen und dazu noch regelmäßig als "O1, O2" usw., wie man das vom Kinderarzt ja auch kenne bei den Untersuchungen U1, U2, usw.

Der "Osteopath" oder "Kinderosteopath" würde, wie der Kinderarzt ja auch, eine für alle Babys zu empfehlende Vorsorge betreiben gegen "Skoliosen, Asthma, Allergien" und andere Erkrankungen. Dies könne er durch manuelles Lösen von "Geburtsdruck auf den Schädel" oder "Verspannungen" mittels "Osteopathie oder "Kinderosteopathie". Um diesem Anspruch Nachdruck zu verleihen, werden esoterische, pseudowissenschaftliche, magisch spekulative Hypothesen aufgestellt, ohne diese auch als unbewiesene Hypothesen zu kennzeichnen.

Die Werbung mit dem Begriff "osteopathische Medizin" bietet keinen Verbraucherschutz vor solchen Marketingstrategien. Die generelle Empfehlung von sogenannten "Osteopathischen Vorsorgeuntersuchungen O1, O2" usw. ist ein Verstoß gegen den § 3 Abs. 1 Ziff. 2 HWG Heilmittelwerbegesetz durch Abgabe falscher Wirkversprechen und damit unzulässig. Ich kann Sie nur ermuntern, solchen Marketingstrategien keinen Raum zu geben.

Professionelle Osteopathie

Meine Methoden werden angewandt nach individueller Untersuchung gemäß dem wissenschaftlich medizinischen Standard und ausschließlich bei funktionellen Beschwerden. Ich informiere vorab über Nichtanwendbarkeit, Nebenwirkung und Risiken meiner Verfahren. Sie werden bei Kontraindikation nicht angewandt. Bei Verdacht auf organische Erkrankung würde ich Sie umgehend an einen Facharzt verweisen für die notwendige medizinische Abklärung gemäß aktueller AWMF Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften.

Osteopathie Praxis im Klinikum Karlsruhe
für Erwachsene Kinder Säuglinge Babys
Klaus Czepan
Heilpraktiker mit Ausbildung Osteopath
Moltkestr. 90     76133 Karlsruhe
Tel. 0721 974 2234

Hinweis: Ein ´Osteopath´ ist kein Beruf im Gesundheitswesen, sondern eine Weiterbildung. Deshalb sind im Gesundheitswesen folgende Berufsbezeichnungen unlauterer Wettbewerb: Osteopathen, Osteopath oder Osteopathin, auch Osteopath Karlsruhe, Osteopathen Karlsruhe, Kinderosteopath und Kinderosteopathin, sowie berufliche Gleichstellungen mit "und", wie Arzt und Osteopath, Heilpraktiker und Osteopath.

Hinweis: Osteopathie ist kein wissenschaftlich anerkannt therapeutisches Verfahren. Aufgrund der wechselvollen Geschichte existiert keine verbindliche Definition, was Osteopathie oder Kinderosteopathie genau sind. Ich praktiziere die professionelle, rational vernünftige Richtung der Osteopathie. Durch eine Behandlung kommt kein Behandlungsvertrag mit der Städt. Klinikum Karlsruhe gGmbH zustande.

Laut Urteil des LG Karlsruhe Az. 14 O 49/14 KfH III vom 14. November 2014 gibt es keine wissenschaftlich abgesicherten Indikationen für manuelle osteopathische Behandlung zur Erkennung, Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhaften Beschwerden.

Es gibt auch keine Anwendungsempfehlungen für Osteopathie in bestimmten Lebensphasen, wie: Osteopathie sei gut in der Schwangerschaft, gut für Kinder und Babys, da eine dauerhaft positive Auswirkung nicht belegt ist. Derartige Werbung ist ein Verstoß gegen § 3 Abs. 1 Ziff. 2 HWG Heilmittelwerbegesetz durch die Abgabe falscher Wirkungsversprechen.

© Copyright und Urheberrecht Klaus Czepan
Begriffe finden Sie erklärt auf der Seite Lexikon