Start

Seiten

Lexikon

Osteopathie

Ausbildung

Medizin

Frauen

Baby

Kinder

Praxis

Anfahrt

Impressum

Datenschutz

Osteopathie
Karlsruhe

0721 9742234

Praxis geschlossen Notfälle auf Anfrage

Osteopathie

Definition

Indikationen

Geschichte

Kontraindikation

Definition Osteopathie
Definition der Osteopathie

Osteopathie Praxis
im Klinikum Karlsruhe
Klaus Czepan

Gesundheit finden . . . ist ein Weg

Definition Osteopathie
Definition der Osteopathie aus dem Ursprungsland USA

Osteopathie Definition
Osteopathie im klinischen Kontext

Definition Osteopathie und Medizin
Was ist Osteopathie
Definition der Osteopathie

Zunächst einmal ist ´Osteopathie´ außerhalb der USA keine medizinische Arztausbildung zum "Osteopathic Physician D.O.", sondern in der englischen Tradition ein Marketingkonzept der "Alternativmedizin". In Deutschland gibt es keinen Beruf des ´Osteopathen´. Eine solche "Berufsbezeichnung" im Gesundheitswesen ist frei erfunden und eine unlautere Anmaßung. Nach deutschen Gesetzen darf Osteopathie als Heilkunde nur ausgeübt werden von Ärzten und Heilpraktikern, also von Heilberufen.

Definition der Osteopathie
Osteopathie Behandlung

Laut Urteil Az. 14 O 49/14 KfH III des Landgerichts (LG) Karlsruhe vom 14.11.2014 gibt es keine wissenschaftlich abgesicherten Indikationen für manuelle osteopathische Behandlung zur Erkennung, Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhaften Beschwerden. Deshalb behandelt man mit ´Osteopathie´ keine Krankheiten, genetischen Defekte, psychischen Störungen, Verhaltensauffälligkeiten und keine "schiefen Köpfe", wie das in der verbreiteten esoterischen Richtung der Osteopathie oft behauptet wird. ´Osteopathie´ ist zudem kein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, es existieren dafür keine AWMF Leitlinien der Fachgesellschaften der Medizin. Deshalb ist derartige Werbung laut Heilmittelwerbegesetz unzulässig.

Osteopathie Definition
Osteopathic Physician D.O.

In Europa etabliert sich die "Osteopathie" als "Alternativmedizin". In den USA hingegen ist, seit den 1940er Jahren, ein ´Osteopathic Physician D.O.´ ein normaler Arzt der wissenschaftlichen ´Schulmedizin´ mit einer ZUSÄTZLICHEN AUSBILDUNG in OMM Osteopathic Manipulative Medicine und damit behandelt man den Bewegungsapparat und nicht Erkrankungen von Gehirn, Herz, inneren Organen oder Blutgefäßen, keine psychischen Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten, keine genetischen Defekte, schiefen Köpfe o.ä., wie Vertreter der "Alternativosteopathie" behaupten.

Allein wegen Ihrer, dem Arztstudium M.D. gleichwertigen wissenschaftlich medizinischen Ausbildung zum normalen Arzt und nur deshalb sind ´Osteopathic Physician D.O.´ in den USA den ´Medical Doctors M.D.´ gleichgestellt. Das hier in Europa protegierte Berufsbild eines rein manuell arbeitenden ´Osteopathen´ existiert seither in den USA nicht mehr.

Definition Osteopathie
Welche Osteopathie soll es sein?

Da der Begriff "Osteopathie" in Deutschland nicht definiert ist, wird nur der Fachbereich OMM Osteopathic Manipulative Medicine, wie er in den USA als zusätzlicher Fachbereich der medizinischen Arztausbildungen unterrichtet wird, allein schon als "die Osteopathie" verstanden. Hingegen ist die Osteopathie (engl. Osteopathy) in ihrem Ursprungsland USA heute ein systemisches Konzept für wissenschaftliche Medizin unter Einbeziehung der Osteopathisch Manipulativen Medizin, oft auch mit Einbeziehung der Naturheilverfahren der Naturheilkunde.

Osteopathie Definition
Rationale Richtung der Osteopathie

In Europa, so auch in Deutschland, der Schweiz und in Österreich wird nur der Fachbereich OMM Osteopathic Manipulative Medicine unterrichtet, meist ergänzt durch die aus Frankreich stammende Version der alten Thure-Brandt-Massage, umbenannt in "Viszerale Osteopathie" und mit Varianten der pseudowissenschaftlich-esoterischen "Craniosacralen Therapie". Es gibt in diesem Bereich der "Alternativmedizin" neue Marketing-Trends wie Wellness-Osteopathie, Klassische Osteopathie, Kinderosteopathie usw., so daß es sich manchmal lohnt, etwas genauer nachzufragen, was einen erwartet, wenn man sich auf den Weg macht. In meiner Osteopathie Praxis im Klinikum Karlsruhe praktiziere ich die professionelle Richtung der Osteopathie. Diese orientiert sich am rationalen Konzept der "Osteopathic Physician D.O." der USA.

Osteopathic Physician D.O. der USA Definition der Osteopathie

Folgende, rationale Definition der Osteopathie ist nur eine der vielen, auf dem weltweiten Markt vorhandenen Osteopathie Definitionen. Diese moderne Definition der Osteopathie entstand aus einer englischsprachigen Osteopathie Definition aus Kircksville, Missourie, dem Ursprungsort der Osteopathie in den USA. Sie hat mir am besten gefallen, entspricht diese Definition doch meinem Selbstverständnis und den 20 Jahren beruflicher Erfahrung mit Osteopathie im klinischen Kontext.

Das Konzept nenne ich "Rationale Osteopathie", weil es vernünftig ist und dem modernen Berufsbild eines Osteopathic Physician D.O. entspricht. Rationale Osteopathie hat nichts gemein mit europäischer "Osteopathie" als "Alternativmedizin". Amerikanische Osteopathic Physician D.O. praktizieren moderne Medizin aller Fachrichtungen. Ihr Konzept basiert nicht primär auf "Osteopathic Manipulative Medicine", sondern auf einem menschlichen Zugang zum Patienten.

Ich haben den amerikanischen Text etwas modifiziert und der deutschen Rechtslage im Gesundheitswesen angepaßt, indem ich den Begriff "Osteopathic Physician D.O." ersetzt habe durch die Bezeichnung der beiden gesetzlich geregelten Heilberufe im deutschen Gesundheitswesen, die allein berechtigt sind, Osteopathie als Heilkunde auszuüben. Dies sind der Arzt und der Heilpraktiker.

Definition Osteopathie
Rationale Osteopathie Definition"

"In Deutschland verwenden osteopathisch tätige Ärzte und Heilpraktiker, entsprechend ihrer jeweiligen Berufsausbildung, in Medizin und Naturheilkunde anerkannte, physikalische, pharmakologische und chirurgische Methoden zur Diagnose und Therapie. Sie legen großen Wert auf die systemische Unterstützung der Selbstregulation und der Selbstheilung, auf Biomechanik und manuelle Behandlung, um belastete Strukturen zu finden und zu behandeln. Sie verschreiben Medikamente und kombinieren die manuelle Behandlung mit ihrem medizinischen Fachgebiet. Osteopathisch manuelle Behandlung wird so sinnvoll verbunden mit modernen Methoden der Medizin und Naturheilkunde. Durch die Kombination der modernen medizinischen Möglichkeiten mit der manuellen Behandlung bieten osteopathisch ausgebildete Ärzte und Heilpraktiker eine umfangreiche Hilfestellung bei Beschwerden, Leiden und Krankheiten."

Amerikanische Vorlage für obige Osteopathie Definition

"Osteopathic Physicians utilize generally accepted physical, pharmalogical, and surgical methods of diagnosis and therapy. They place strong emphasis on the body´s self-regulatory and self-healing mechanisms, and the importance of body mechanics and manipulative methods to detect and correct faulty structure and function." ( Kircksville, Missouri, USA )

Für mich die beste
Definition der Osteopathie

Ich meine, besser kann man es nicht sagen. Dies ist auch ein Affront gegen all diejenigen Strömungen des manuellen Fundamentalismus, die das Rad der Geschichte zurückdrehen wollen. Sie wollen den "Beruf" eines Osteopathen in Deutschland einführen. Diese Strömungen wollen nicht die Erfahrungen der Osteopathie in den USA nachvollziehen, daß moderne manuelle Behandlung immer nur als Ergänzung zum medizinischen Heilberuf sinnvoll ausgeübt werden kann. Deshalb werden in den USA schon seit einem dreiviertel Jahrhundert keine "Osteopathen" mehr ausgebildet, sondern vollwertige Ärzte der wissenschaftlichen Medizin mit ergänzendender Ausbildung in manueller Behandlung. Diese nennen sich "Osteopathic Physician D.O." und haben mit dem "European Osteopathic Manipulator", so die Osteopathic Physicians der USA über die Europäischen "Osteopathen", soviel zu tun, wie die Chirurgen einer Klinik mit dem Bettentransport.

Professionelle Osteopathie

Meine Methoden werden angewandt nach individueller Untersuchung gemäß dem wissenschaftlich medizinischen Standard und ausschließlich bei funktionellen Beschwerden. Ich informiere vorab über Nichtanwendbarkeit, Nebenwirkung und Risiken meiner Verfahren. Sie werden bei Kontraindikation nicht angewandt. Bei Verdacht auf organische Erkrankung würde ich Sie umgehend an einen Facharzt verweisen für die notwendige medizinische Abklärung gemäß aktueller AWMF Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften.

Osteopathie Praxis im Klinikum Karlsruhe
für Erwachsene Kinder Säuglinge Babys
Klaus Czepan
Heilpraktiker mit Ausbildung Osteopath
Moltkestr. 90     76133 Karlsruhe
Tel. 0721 974 2234

Hinweis: Ein ´Osteopath´ ist kein Beruf im Gesundheitswesen, sondern eine Weiterbildung. Deshalb sind im Gesundheitswesen folgende Berufsbezeichnungen unlauterer Wettbewerb: Osteopathen, Osteopath oder Osteopathin, auch Osteopath Karlsruhe, Osteopathen Karlsruhe, Kinderosteopath und Kinderosteopathin, sowie berufliche Gleichstellungen mit "und", wie Arzt und Osteopath, Heilpraktiker und Osteopath.

Hinweis: Osteopathie ist kein wissenschaftlich anerkannt therapeutisches Verfahren. Aufgrund der wechselvollen Geschichte existiert keine verbindliche Definition, was Osteopathie oder Kinderosteopathie genau sind. Ich praktiziere die professionelle, rational vernünftige Richtung der Osteopathie. Durch eine Behandlung kommt kein Behandlungsvertrag mit der Städt. Klinikum Karlsruhe gGmbH zustande.

Laut Urteil des LG Karlsruhe Az. 14 O 49/14 KfH III vom 14. November 2014 gibt es keine wissenschaftlich abgesicherten Indikationen für manuelle osteopathische Behandlung zur Erkennung, Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden, Körperschäden oder krankhaften Beschwerden.

Es gibt auch keine Anwendungsempfehlungen für Osteopathie in bestimmten Lebensphasen, wie: Osteopathie sei gut in der Schwangerschaft, gut für Kinder und Babys, da eine dauerhaft positive Auswirkung nicht belegt ist. Derartige Werbung ist ein Verstoß gegen § 3 Abs. 1 Ziff. 2 HWG Heilmittelwerbegesetz durch die Abgabe falscher Wirkungsversprechen.

© Copyright und Urheberrecht Klaus Czepan
Begriffe finden Sie erklärt auf der Seite Lexikon